Defakto: Puristisch designte Automatikuhr jetzt auch mit Titangehäuse

23.01.2018
Automatik

Die mit dem German Design Award ausgezeichnete Defakto Akkord Modular ist jetzt auch in Titan erhältlich.

Defakto Akkord Modular in Titan

Klar angeordnete Indexe und perfekt harmonierende, teils skelettierte Zeiger

42 mm durchmessendes ...

... und 9,5 mm hohes Uhrgehäuse

Schwarze PVD-Lünette und -Krone

Das hoch­wertig verar­beitete 3-teilige, 42 mm durch­mes­sende und 9,5 mm hohe Uhrge­häuse verfügt je über eine schwarze PVD-Lünette und -Krone. Die raffi­niert ge­bürstete Oberflä­che des Uhrge­häuses gibt den Uhren eine subtile, persönli­che Textur. Das Zu­sam­men­spiel des kon­trastrei­chen Material-Mix und dem stringent skalier­ten Zif­ferblatt setzt eine zeitge­nössi­sche Note.

Die au­tomati­sche Zweizei­geruhr über­zeugt durch ihre sehr über­sichtli­che Form­sprache und beste Ables­barkeit. Das Zu­sam­men­spiel der klar an­geord­neten In­dexe und der dazu perfekt harmo­nieren­den, teils skelet­tierten Zeiger führt zu einer sehr gu­ten Über­sicht – dank Super­lumi­nova-Be­schich­tung auf im Dun­keln. Die Strich­stärke des Mi­nuten­zeigers ist de­ckungs­gleich zu den Stun­den­schritten, sowie dem „In­nen­raum“ des ske­lettierten Stun­denzei­gers ge­setzt.

Das prä­zise me­chani­sche Schwei­zer Uhr­werk ETA 2824-2 ist für seine Zuver­lässig­keit be­kannt und ver­fügt über eine Gangre­serve von 40 Stunden. Das in­nen ent­spie­gelte, hoch kratz­feste Saphir­glas ver­ringert störende Reflekti­onen. Die Uhr verfügt über eine Wasser­dichtheit von 50 Metern bzw. 5 ATM.

Die Uh­ren­marke Defakto, von Ra­phael Ickler im Jahre 2009 ge­grün­det, steht für puris­tisch gestal­tete, hoch­wertig gefer­tigte Uh­ren. Die Marke wird im Bereich Gestal­tung, Kommu­nikation, Administ­ration und Lo­gistik von Karls­ruhe aus geführt, die Ferti­gung erfolgt in Pforz­heim.

Ihre hohe Qualität verdan­ken die Zeitmes­ser nicht zuletzt einer langjäh­rigen fa­miliären Uhrmacher­tradi­tion: Diese geht zu­rück bis 1924, als Karl Ickler die Ickler GmbH in der baden-württem­bergi­schen Schmuck- und Uhren­stadt Pforz­heim grün­dete. Seitdem werden in der Schwarzwälder Uhren­manu­faktur bereits in vierter Genera­tion hoch­wertige Uhren in Kleinse­rie gefer­tigt.

Durch das Ge­schäfts­modell „Direkt­vertrieb ab Werk“ können Defakto-Uhren zu ei­nem sehr gu­ten Preis-Leistungs-Ver­hältnis angebo­ten wer­den. Die Akkord Modular Titan kostet 880 Euro. Sie lässt sich auf der Ho­mepage des Her­stellers unter www.defakto-uhren.de direkt online bestel­len.

Fotos: Defakto

517efb333