Atlantic: Neue Uhrenkollektion – Revival der 5Oer-Jahre

12.02.2018
Automatik, Handaufzug

Atlantic Watch SA hat sich als Herstellerin von qualitativ hochstehenden Uhren, die durch Funktionalität, Qualität und Design überzeugen, auf dem internationalen Markt perfekt positioniert. Der Pflege der 130-jährigen Tradition und der historischen Verbundenheit des Hauses entsprechend, lässt Atlantic Watch SA die Speedway Royal von 1957 wieder aufleben und setzt einen weiteren Meilenstein in ihrer Erfolgsgeschichte.

Speedway Royal Automatic

Speedway Royal Mechanical

Speedway Royal Moon Phase

Speedway Royal Chronograph

Speedway Royal Small Second

Speedway Royal GMT

Die Speed­way-Royal-Kollek­tion be­steht aus sechs Uhren-Linien. Alle ver­einen in unver­kennba­rer Weise die Raf­finessen und Feinhei­ten der histo­risch be­deutsa­men Uhr und sind mit dem Original-Ziffer­blatt mit Datums­anzeige und handap­plizier­ten Inde­xen sowie dem da­maligen Schrift­zug ver­sehen. Ihr Ge­häuse­durch­messer beträgt 42 mm.

Je nach Ausfüh­rung werden die Uh­ren mit einem Mila­naise- oder Kalbsle­derband angebo­ten, was den Cha­rak­ter jeder einzel­nen Uhr zusätz­lich un­ter­streicht. Die Speed­way-Royal-Kollek­tion lässt die 50er-Jahre förmlich aufleben.

Die Speed­way Royal Automa­tic mit der Te­lemeter­skala auf wei­ßem oder schwar­zem Zif­ferblatt­rand er­öffnet den Rei­gen der Retro­look-Li­nie und ist in sechs Ausfüh­rungen erhält­lich. Die unter­schiedli­chen Ziffer­blätter bestim­men das Erschei­nungs­bild je­der ein­zelnen in Edel­stahl gefertig­ten Uhr, deren Auftritt elegant, modisch wie auch sportlich wirkt. Die Speed­way Royal Automa­tic ist mit einem ETA- oder Sel­lita-Werk ausges­tattet. Ein wei­teres High­light ist der Glasbo­den, durch den man das pul­sierende Innenle­ben des Uhr­werks bewun­dern kann.

Die Speed­way Royal Mecha­nical mit Hand­aufzug ist eine klassi­sche Edel­stahl-Uhr, die nahtlos zu jeder Gele­genheit passt. Um die edle Wir­kung zu un­terstrei­chen, wurden der Zif­ferblatt­rand, die Indexe und die Zeiger in Blau ge­wählt. Das farblich abge­stimmte Kalbsle­derband vollen­det die Wirkung der un­vergäng­lichen Uhr. Durch den Glasbo­den er­hält man Einblick in das Innenle­ben der mit ei­nem ETA-Werk ausges­tatteten Uhr.

Die Speed­way Royal Moon Phase markiert in Edel­stahl mit weißem Ziffer­blatt wie auch Rosé­gold-PVD-be­schich­tet mit weißem oder braunen Ziffer­blatt eine starke Präsenz. Zum Ge­häuse passend vollen­det ein Kalbsle­derband oder ein Mila­naise-Band den star­ken Auf­tritt die­ser präg­nanten Uhr. Auf dem wunder­schönen Ziffer­blatt wird die aktuelle Mond­phase durch ein Ronda-Quarz-Werk ange­zeigt.

Der Speed­way Royal Chro­nograph wird mit einem weißen, blauen oder schwar­zen Zif­ferblatt angebo­ten. Zum Chro­nographen ist ein farb­lich an­gepass­tes Kalbsle­derband wie auch ein Mila­naise-Band gut ge­wählt. Das Zif­ferblatt ist über­sichtlich gestaltet und die Unter­zähler, die sich von der Ziffer­blatt­farbe abheben, sind gut ablesbar. Der Chro­nograph ist mit einem ETA-Quarz-Werk ausges­tattet.

Die Speed­way Royal Small Second ist be­zeich­nend für den Charme der gesamten Li­nie. Die Uhren werden mit wei­ßen, grauen oder schwar­zen Zif­ferblät­tern mit kleinem Sekun­denzäh­ler bei sechs Uhr an­geboten. Um den Retro­look zu­sätzlich zu un­terstrei­chen, wurde auf den schwar­zen Zif­ferblät­tern ein roter be­zie­hungs­weise oranger Akzent gesetzt. Die Uh­ren sind mit ei­nem Ronda-Quarz-Werk ausges­tattet und wer­den mit einem Kalbsle­derband mit farbi­ger Stepp­naht oder ei­nem Mi­lanaise-Band angebo­ten.

Die Speed­way Royal GMT präsen­tiert sich dezent in einem Edel­stahl-Ge­häuse mit wei­ßem Ziffer­blatt oder schwarz PVD-be­schich­tet mit schwar­zem Zif­ferblatt, was der Uhr ei­nen kon­trastrei­cheren Auftritt verleiht. Für Welten­bummler ist die Uhr mit einer zweiten Zeitzone ausges­tattet, die durch ein Ronda-Quarz-Werk ange­zeigt wird. Passend zum starken Auftritt ist die Uhr mit einem gepräg­ten Kalbsle­derband erhält­lich.

Das ge­schichtsträchtige Unter­nehmen Atlantic hat in seinem 129-jäh­rigen Beste­hen zahl­rei­che In­novatio­nen und Modelle auf dem Uhren­markt einge­führt, darunter die ers­ten was­serdich­ten Zeit­messer der Ge­schichte. Einst unter dem Namen EKB (Eduard Kummer AG, Bettlach) als Firma zur Her­stellung von Kompo­nenten und Uhrwer­ken ge­gründet, wurden schon früh in der Un­terneh­mensge­schichte auch Ta­schen- und später Arm­banduh­ren her­gestellt. Mit der ersten, 1932 unter dem Namen „Atlantic“ lan­cierten Kollek­tion wurde auch der Marken­name geboren, welcher seit 1952 verwen­det wird.

Früher waren die At­lantic-Uhren eher im höheren Preis­segment vertre­ten. Heute verfügt die Firma über eine breite Produkt­palette und zeich­nen sich durch ihre hohe Qualität im mittle­ren Preis­segment aus. So bietet Atlantic eine breite Auswahl an sport­li­chen, klassi­schen und auch elegan­ten Uh­ren an. Was alle Modelle von her­kömmli­chen Uh­ren unter­scheidet, ist ihr einzigar­tiges so­wie spe­zifisches Atlantic-Erschei­nungs­bild.

Die Uhren der Serie Atlantic Speedway Royal können direkt online auf der Website des Herstellers www.atlantic-watches.ch gekauft werden. Sie kosten je nach Modell zwischen 345 und 605 Euro ohne MwSt., deutsche Käufer zahlen also inklusive Mehrwertsteuer und Zollgebühr zwischen 412 und 721 Euro.

Fotos: Atlantic

517efb333