Chris Benz: Lady-Taucheruhr mit Diamanten

07.08.2017
Taucher, Quarz

Allen Freunden des Tauch- und Surfsports sowie Lifestyle- und Uhrenliebhabern präsentiert Chris Benz, der renommierte Taucheruhren-Spezialist aus Baden-Württemberg, die „Diamond Diver“, eine Taucheruhr für Ladys mit exklusivem Diamantbesatz.

„Diamond Diver“: eine Taucheruhr für Ladys mit exklusivem Diamantbesatz

Jubilee- oder Oyster-Metallband aus Marine-Edelstahl mit Sicherheits-Faltschließe

Zifferblattvarianten in Rosa ...

... oder Bicolor mit goldfarbenen Appliken und Zeigern

Gehäuse aus Marine-Edelstahl, hier golden beschichtet, gravierter Gehäusebodenl

Nachleuchtende Zeiger und Indizes mit dem hellen Chris Benz Safety-Lighting-System belegt

Das Fun­keln des Wassers zu einem glänzen­den Auf­tritt ma­chen: Sich be­reits am Morgen mit der Chris Benz Di­amond Diver am Arm in eine von Salzkris­tallen funkelnde Schicht hüllen lassen und am Abend als luxuriö­ses Strandgirl mit 19 einzeln gefassten, strahlen­den Dia­manten und dem Glanz des Meeres auf der Haut in eine gla­mouröse Nacht eintau­chen ...

Durch die Ver­schmel­zung von exklusi­vem De­sign mit Zykloplupe und ultra-kratzfes­tem Sa­phirglas, dem ro­busten Gehäuse aus Ma­rine-Edel­stahl so­wie dem hochprä­zisen Quarz­werk wird die Dia­mond Di­ver zu ei­ner ele­ganten Taucher­uhr für jede Ge­legenheit.

Das Zif­ferblatt mit klarer, übersicht­licher An­ordnung und redu­zierter Beschrif­tung sorgt für eine per­fekte und intuitive Ablesbar­keit auch unter widrigen Bedin­gungen, die nach­leuchten­den Zei­ger und Indizes sind mit dem hel­len Chris Benz Sa­fety-Ligh­ting-Sys­tem be­legt: Durch eine spe­ziell ent­wickelte Spezial­schicht sind sie hochlumi­neszie­rend und dadurch länger nach­leuchtend als mit gängigen Standard­be­schich­tungen. Eine Da­tumsan­zeige mit Zykloplupe an Posi­tion 3 Uhr ver­vollstän­digt die Zeitan­zeige, ein Diamant unterhalb des Zent­rums ver­edelt das Zifferblatt.

Das 11,6 mm hohe und 35,15 mm durch­mes­sende Gehäuse besteht aus Ma­rine-Edel­stahl. Ge­häusebo­den und Krone sind ver­schraubt, die Uhr ist bis zu 20 ATM druckfest, entspre­chend ei­ner stati­schen Wasser­säule von 200 Me­tern – die Dich­tungs­ringe und das zu­sätzliche Feinge­winde der ver­schließ­baren Krone garantie­ren, bei richtiger Handha­bung, praktisch absolute Wasser­dichtig­keit. Der gravierte Gehäuse­bodende­ckel zeigt unter an­derem die Se­riennum­mer und eine ex­klusive „Nineteen Dia­monds“-Prägung.

Zuverläs­sig ange­trieben wird die Diamond Diver durch ein hochwer­tiges Quarz­werk mit einer Batterie­lebens­dauer von bis zu drei Jahren. Mit dem extrem kratzfes­ten und beidseitig entspie­geltem Saphir­glas so­wie einer einseitig drehba­ren Lü­nette, die auch bei starken Stößen nicht ab­springt oder ver­kantet, wird die neue Di­amond Diver zum ide­alen Be­gleiter für jeden, der höchste Ansprü­che an alle Tauch- und All­tagsbe­dingun­gen stellt: Die Lü­nette ist mit 18 Di­aman­ten be­setzt.

Getragen wird die Uhr an ei­nem hochwer­tigen und langlebi­gen 18 mm brei­ten Jubi­lee- oder Oyster-Metall­band aus Marine-Edelstahl mit Falt­schließe und gra­viertem Sicher­heitsver­schluss. Sie wiegt ohne Armband 50 g, mit Jubilee-Metall­band ca. 100 g.

Die von Profi- und Freizeit-Tauchern sowie von allen an­deren Wasser­sportlern und Trend­settern ge­schätzten Uhren von Chris Benz sind für den Einsatz über und unter Wasser kon­struiert. Sie zeich­nen sich durch kompro­missloses ergonomi­sches De­sign, hohe Zu­verlässig­keit und beste Verarbei­tungsqua­lität aus und hal­ten damit jeder Be­lastung stand.

Wider­standsfä­hige Ge­häuse aus spe­ziellem Marine-Edelstahl, gangge­naue Qualitäts­uhrwerke, zuverläs­sige An­zeigein­stru­mente und – je nach Mo­dell – He­liumventil- sowie Tiefen­messer­technolo­gie und garan­tierte Tauchfes­tigkeit bis zu 200 bar sind selbstver­ständlich. Darüber hinaus bestehen die Uh­rengläser aus hoch­kratzfes­tem, na­hezu un­zerstör­barem Saphir­glas, das mit ei­nem Härte­grad von 9 nur noch vom Diamant mit 10 von 10 auf der Härte­skala übertrof­fen wird. Zum Ver­gleich: Die Härte handels­üblicher Uhrgläser liegt bei 6,5.

Die griffi­gen Lü­netten an den Tie­fenmes­ser-Uhr­modellen sind auch mit Ne­opren­hand­schuhen bedienbar, was für die Tauchpra­xis wich­tig ist. Außer­dem sind Gehäuse und Arm­bänder so stabil ausgelegt, dass sie sogar dem Biss eines Weißen Hais standhal­ten. Als speziell für Was­sersport­ler und Taucher entwi­ckelte Spezial-Uhr wird eine Chris Benz so­mit jeder Heraus­forderung gerecht.

Die Dia­mond Di­ver kos­tet 725 Euro in Edelstahl und 825 Euro mit goldfar­bener Be­schich­tung. Sie kann un­ter shop.chrisbenz.de im Onli­nestore von Chris Benz di­rekt be­stellt wer­den.

Fotos: Chris Benz

517efb333