Damasko: Robuste Automatikuhr mit Leuchtzifferblatt

01.08.2017
Automatik

Orange steht für Energie und Optimismus. Durch die markante Farbgebung ist die DA43 von Damasko das perfekte Accessoire. Selbstbewusst präsentiert sich dieser Zeitmesser unter anderem mit einer gehärteten, beidseitig drehbaren Lünette. Die integrierten keramischen Kugel-Rastelemente ermöglichen die exakte Positionierung über Jahre hinweg. Des Weiteren besticht das Modell durch ein klar gestaltetes, mit Spezialfarbe belegtes Zifferblatt. Aufgrund der außerordentlichen Lichtspeicherkapazität ist die DA43 auch bei Nacht stets ein treuer Begleiter.

Zifferblatt ganzflächig mit lang nachleuchtender Spezialfarbe Luminova C1 weiß belegt

Das Damasko-Stahlarmband wird mit all seinen Komponenten in der Uhrenmanufaktur hergestellt

Ausführung „Black“: alle Edelstahlkomponenten mit schwarzer Damest-Beschichtung

Uhrenher­steller Damasko aus dem bayeri­schen Barbing bei Re­gensburg hat seine neue Au­tomatik­uhr DA43 mit ei­nem in beide Richtun­gen dreh­baren, gehärte­ten Lü­netten­ring aus­gestattet, der über kerami­sche Ku­gel-Rast­elemente und einen versie­gelten, orange­farbenen Leucht­punkt bei 12 Uhr verfügt. Für die gehärtete Drehring­einlage kann zwi­schen 12-Stunden-Ring und 60-Minu­ten-Count­down ge­wählt werden.

Das Zifferblatt ist ganzflächig mit lang nachleuch­tender Luminova C1 weiß belegt, der schwarze Zentralsekundenzeiger mit oranger Spezialfarbe beschichtet. Stunden- und Minuten­zeiger sind schwarz lackiert, die Fenster für Wochentag und Datum wurden auf eine Sonder­position unterhalb 3 Uhr gesetzt.

Außer­dem zeichnet sich die Uhr nicht nur durch ihr her­vorragen­des De­sign aus, sondern auch durch ihre Ro­bustheit und Zu­verlässig­keit im Alltag. Sie kom­biniert präzise Zeitmes­sung, perfekte Ablesbar­keit und äußerst stabile Technik. Im Ge­häusein­nern ver­richtet ein be­währtes ETA-2836-2-Automa­tikwerk seinen Dienst, vor me­chani­schen Er­schütte­rungen geschützt und anti­magne­tisch ab­geschirmt durch eine Stoß­si­cherung und ein solides Stahlge­häuse mit integrier­tem Mag­netfeld­schutz.

Wie bei den meisten Damasko-Uhren ist das perlgestrahlte Edelstahl-Gehäuse eisgehärtet und damit außerordentlich resistent gegen Kratzer und andere Beschädigungen. In der Ausführung „Black“ sind alle Edelstahlkomponenten mit schwarzer Damest-Beschichtung versehen. Bei einem Gehäu­se­durchmesser von 40 mm bei 12,4 mm Höhe trägt sich der sportliche Zeitmesser gleich gut am Arm von Frau oder Mann.

Das beid­seitig ent­spie­gelte, unter­drucksi­cher mit UV-be­ständiger Dichtung montierte Saphir­glas bie­tet eine beson­ders kratzfeste Be­schich­tung, der Vollge­winde-Stahlbo­den und die Krone sind ver­schraubt. Dank der soliden Bauart ergibt sich bei dieser Uhr eine vorbildli­che Druckfes­tigkeit von 10 Bar, was einer Wasser­tiefe von 100 Metern ent­spricht.

Das Da­masko-Stahlarm­band wird mit all seinen Kompo­nenten in der Uh­renma­nufaktur herge­stellt – „100 % made in Germany“ und „100 % made in House“. Jedes Verbin­dungs­stück wird ein­zeln pro­duziert und in Handar­beit mon­tiert. Das kom­plette Band in­klusive Falt­schließe besteht aus dem gleichen eisgehär­teten Edelstahl wie das Damasko-Gehäuse und ist nahezu unzer­störbar. Das haus­ei­gene Stahlarm­band glänzt förmlich mit sei­ner Präzi­sion und Robust­heit.

Erhältlich ist die Damasko DA 43 auch mit Kautschukband "Robby" in Schwarz-Orange, mit einem Lederband, beide wahlweise mit Dorn- oder Faltschließe, oder mit dem original Damasko-Stahlband mit Faltschließe, das nur für die Edelstahl-Version angeboten wird. Die Uhr kostet 1.440 Euro bzw. in der „Black“-Version 1.540 Euro mit Kautschuk- oder Lederband und 1.965 Euro mit Edelstahlband und kann direkt online auf www.damasko-watches.com/de gekauft werden.

Fotos: Damasko

517efb333