Nivrel: Handaufzugsuhr im Retro-Look mit kleiner Sekunde bei 9 Uhr

06.02.2018
Handaufzug

Uhren wie die Replique Manuelle orientieren sich mit viel Liebe zum Detail an historischen Vorbildern: Die Edition Replique ist eine Hommage an die Geschichte der Marke Nivrel. Seit 2009 hat das Saarbrücker Unternehmen diese Art von Uhren zu einer kleinen Serie ausgeweitet – zunächst mit Chronographen, inzwischen auch mit klassischen Dreizeigeruhren.

Klassisches Uhren-Design mit 44-mm-Edelstahlgehäuse

Losange-Zeiger für Stunde und Minute sind nachleuchtend

Handgearbeitetes Vintage-Lederband mit signierter Dornschließe

Handaufzugswerk Kaliber ETA Unitas 6497-1

Das 44 mm durch­mes­sende, 13 mm hohe Ge­häuse der Niv­rel Repli­que Ma­nuelle, Modell N 322.001 CAWES besteht aus sati­niertem Edel­stahl 316L. Ausges­tattet mit polierter Stahl-Lünette, bombie­rtem Saphir­glas und einem ver­schraubten Sicht­bo­den mit Mineral­glas, ist es druck­fest bis 5 ATM, entspre­chend einer Wasser­tiefe von 50 Me­tern – somit ist die schi­cke Uhr auch durch­aus all­tags­tauglich.

Das alt­weiße Ziffer­blatt be­sitzt sil­berfar­bene, arabi­sche Zahlen-Appli­ques sowie Strich-Appli­ques, die mit Super­lumi­nova be­schich­tet sind. Auch die Losange-Zeiger für Stunde und Mi­nute sind nach­leuch­tend, eine kleine Se­kunde bei 9 Uhr mit silberfar­benem Zeiger komplet­tiert die Zeitan­zeige.

Im Inne­ren des elegan­ten Zeit­messers arbeitet das Hand­auf­zugs­werk Ka­liber ETA Unitas 6497-1 elaboré mit gebläu­ten Schrau­ben, Genfer Schliff, 17 Stei­nen, Schwei­zer An­kerhem­mung und ei­ner Fre­quenz von 18.000 A/h so­wie – nach Vollauf­zug – ei­ner Gangre­serve von cirka 46 Stunden.

Getra­gen wird die Uhr an ei­nem äu­ßerst beque­men, handge­arbeite­ten Vin­tage-Le­derband in Schoko­laden­braun oder Schwarz mit wei­ßer Zier­naht und signier­ter Dorn­schließe.

Die Niv­rel Repli­que Ma­nuelle N 322.001 CAWES kostet 850 Euro und kann unter shop.Nivrel.com direkt online in der E-Bou­tique des Her­stellers gekauft werden. Die Lie­ferzeit beträgt ein bis drei Tage.

Weitere Infos: www.nivrel.com/de

Fotos: Nivrel

517efb333