Sinn Spezialuhren: Kooperation mit Modedesignerin Anja Gockel

15.02.2018
Story

Bereits zum dritten Mal in Folge verwandelte die international bekannte Modedesignerin Anja Gockel aus Mainz die Lobby des renommierten Berliner Hotel Adlon Kempinski in einen Laufsteg, um anlässlich der „Fashion Week 2018“ ihre neue Kollektion zu präsentieren. Als Kooperationspartner war auch Sinn Spezialuhren an der Veranstaltung beteiligt. Die Models trugen eine Auswahl an hochwertigen mechanischen Uhren am Handgelenk, wobei die technischen Zeitmesser einen optisch gelungenen Kontrastpunkt setzten.

Sinn-Uhren Backstage

Simone Richter, Sinn-Marketing-Leitung, und Modedesignerin Anja Gockel auf der Fashion Week

Nahezu 500 geladene Gäste waren bei der Premiere am 16. Januar dabei, als Anja Gockel ihre Mode für Herbst und Winter 2018/2019 unter dem Motto „phenomenal woman“ zeigte. Inspirationsquelle und Namensgeber für die Kollektion ist das gleich­namige Gedicht der Bürgerrechtlerin und afroamerika­nischen Schriftstellerin Maya Angelou.

Mode von Anja Gockel und Uhren von Sinn Spezialuhren: Passt das zusammen? Diese Frage muss man nach dieser Veranstaltung eindeutig mit Ja beantworten. Denn es zeigte sich, dass die instrumentellen Uhren mit ihrer sachlichen Formgebung in diesem modischen, farbenfrohen Umfeld positive, kontrastierende Akzente setzen können. Anja Gockel weiß um diese besondere Wirkung der Uhren, schließlich ist sie persönlich begeisterte Trägerin der Frankfurter Weltzeituhr, Modell 6060. Dass Modehaus und Uhrenhersteller in der Rhein-Main-Region beheimatet sind, sorgt zusätzlich für Verbundenheit. Die größte Schnitt­menge liegt aber darin, dass beide Unternehmen von Inhabern geführt werden, die auf qualitativ hochwertige, langlebige und in Deutschland hergestellte Produkte setzen.

Vor und nach der Show konnten die Gäste die Uhren in einer Vitrine bewundern. Auswählen, anprobieren und sich beraten lassen waren am Tag nach der Veranstaltung im Showroom von Anja Gockel möglich. So konnte sich jeder persönlich von der Qualität der Zeitmesser überzeugen.

Im Rahmen der Veranstaltung nahm Anja Gockel auch eine Auszeichnung entgegen. Nachdem sie 2017 vom Verband Deutscher Mode- und Textil-Designer (VDMD) als „Designerin des Jahres“ ausgezeichnet worden war, hat der VDMD sie nun für 2018 zur „Designbotschafterin für Mode“ ernannt.

Uhren von Sinn können direkt online auf der Hersteller-Homepage www.sinn.de gekauft werden.

Fotos: Sinn Spezialuhren GmbH

517efb333