Stowa: Altgold gegen neue Stowa-Golduhr eintauschen

08.12.2017
Handaufzug

Wohin mit dem ganzen Altgold, das Sie zu Hause haben? Geben Sie es doch einfach bei Stowa in Zahlung. Erhalten Sie im Tausch eine der handgefertigten Golduhren Marine Original Blue Roségold 750/000 des baden-württembergischen Uhrenherstellers ...

Edles matt blaues Zifferblatt mit grau gedruckten Zahlen sowie polierte Blattformzeiger

Flaches Saphirglas im verschraubten Gehäuseboden gibt den Blick frei auf das edel dekorierte Uhrwerk

Erhalten Sie eins zu eins Ihr Altgold in neues Gold umgewandelt

Natür­lich kön­nen Sie diese schöne Uhr auch di­rekt bestel­len. Inte­ressant ist aber unter Umstän­den die Tausch­aktion: Altgold gegen neue Uhr. Stowa macht Ihnen nach Er­halt Ih­res Alt­goldes ein fai­res (vom Tages­kurs ab­hängi­ges) An­gebot zum An­kauf Ih­res Alt­goldes, Feingol­des oder Ihrer Gold­münzen. Egal in welcher Form Sie Gold bei sich haben, nutzen Sie es für diese handge­fertigte Golduhr aus 750er-Rose­gold.

Ihr Vor­teil: Bei Stowa erhalten Sie ohne Abzug den ak­tuell gül­tigen Gold­wert gut­ge­schrie­ben. Der Herstel­ler kann das an­bieten, weil er das Gold sam­meln und in einer einmali­gen gro­ßen Ak­tion ein­schmel­zen lässt. Dadurch reduzie­ren sich sehr stark die Kosten für das Aufar­beiten Ih­res Altgol­des. Im Prinzip erhalten Sie eins zu eins Ihr Alt­gold in neues Gold umge­wandelt! Dieses neue Gold bzw. der Wert da­von kann für den Kauf/Tausch der Marine-Uhr ein­gesetzt werden. Eine Kontakt­auf­nahme hierzu kann gerne unter info(at)stowa.com erfol­gen.

Ein ed­les matt blaues Ziffer­blatt mit grau ge­druckten Zahlen sowie polierte Blatt­formzei­ger sind einige weitere Beson­derhei­ten die­ser Uhr. Geliefert wird sie mit ei­nem Hand­auf­zugs­werk Unitas 6498 in schöns­tem Fi­nish. Nicht nur das Werk mit Genfer Streifen­schliff, gebläu­ten Schrau­ben, ver­gol­deter „STOWA“-Gra­vur, Schrau­benun­ruh und Schwa­nen­halsfein­regulie­rung sticht heraus. Selbst die Zahnrä­der des Aufzugs, das Sperr- und das Kronrad, sind in Glas­hütte mit einem speziel­len Schliff verziert worden.

Unter dem ge­wölbten Saphir­glas oben lassen sich Stunde, Minute und kleine Se­kunde perfekt ablesen, im Ge­häuse­boden erlaubt ein fla­ches Sa­phir­glas den Blick auf das fein deko­rierte mecha­nische Schwei­zer Uhr­werk, das mit 18.000 Halb­schwin­gungen pro Stunde arbeitet. Kom­plett auf­gezogen mit einer bedien­freundli­chen Krone, die das „STOWA“-Logo trägt, verfügt die blau und gol­dene Marine Original über eine Gangre­serve von min­destens 46 Stun­den.

Stowa montiert an das 41 mm große, 12 mm hohe po­lierte Rosé­gold-Ge­häuse ein dun­kel­blaues Kroko­band. Bei ei­nem Gewicht von 77 g inklusive 22-mm-Leder­band lässt sich der elegante Zeitmes­ser be­quem tragen; bis 5 ATM druck­fest, ent­spre­chend einer stati­schen Wasser­säule von 50 Metern, erweist er sich in jeder Lage als durch­aus all­tags­taugli­cher Be­gleiter.

Die Ma­rine Ori­ginal Blue Ro­ségold 750/000 ist vor­aussicht­lich Ende Januar 2018 lieferbar, doch sie kann schon jetzt zum Preis von 9.500 Euro im Online­shop unter www.stowa.de be­stellt werden.

Fotos: Stowa

517efb333