Test: Rolf Cremer TURN – der richtige Blickwinkel für Damen

Die TURN von Rolf Cremer, eine schräge Damenuhr im Titangehäuse, gibt es in vielen Designvarianten. Seit Jahren schon erscheint die Quarzuhr in immer neuen Designs, derzeit gibt es über 20 Versionen, eine Besonderheit ist die (derzeit nicht lieferbare) TURN LEFT für Linkshänderinnen, die wir zusammen mit der TURN für Rechtshänderinnen in den watchguide Hands-on-Praxistest genommen haben.

Die Rolf Cremer Damenuhren der Serie TURN …
… sind mit Links- und Rechtskrone erhältlich
Das Zifferblatt sitzt ganz schön schräg und dennoch gut ablesbar
Die Rolf Cremer TURN passt ergonomisch ans Damenhandgelenk
Links- oder Rechtshänder? Für jede Dame der richtige Dreh
Die Turn für Linkshänder hat die Krone links und gehört an den rechten Arm

Uhren von Rolf Cremer sind Designeruhren, meist für Damen. Sie strahlen eine unver­xwechselbare Anmutung hinsichtlich Formen und Farben aus, kombinieren farbenfrohe und auch verspielte Elemente mit der klaren nordischen Formensprache. Die Bandbreite der Modelle ist sehr weit: von minimalistisch über zeitlos-elegant bis mutig und experimentell. Die klassischen Rolf-Cremer-Farben Schwarz und Rot werden durch aktuelle Farben als Hommage an den Zeitgeist ergänzt.

Mehrmals jährlich erscheinen aktuelle Modelle als Ergänzung des umfangreichen Liefer­programms von etwa 300 Modellen. Lieferbar sind die Uhren im Handel bei ausgesuchten Juwelieren und Boutiquen sowie im offiziellen Rolf-Cremer-Onlineshop unter www.rolf-cremer-shop.de und weiteren ausgewählten Online­shops.

Unboxing

Die Rolf Cremer TURN wird – passend zur Designeruhr – in einem Blechetui mit Anleitung ausgeliefert. Bereits auf den ersten Blick gefällt die schräge Designeruhr mit Stil und Charakter. Neben zahlreichen Damenuhren hat Rolf Cremer übrigens auch einige gelungene Herrenuhren im Programm, zumeist wie die Damenuhren mit einem Quarzwerk ausgestattet.

Design

Das Design der Rolf-Cremer Uhren ist für lebensfrohe Menschen entstanden, die Spaß daran haben, ihr Lebensgefühl mit den passenden Accessoires auszudrücken – wobei die Uhr ganz eindeutig eine tragende Rolle übernimmt.

Das eigenständige Design macht eine Rolf Cremer Uhr immer zu einem Hingucker, ganz besonders bei der TURN. Wie bei allen Uhren des deutschen Designers hat der Name immer einen Bezug zum Modell, bei der TURN ist es der richtige Dreh beim Ablesen.

Die schräge Zifferblattanordnung hat nicht nur ihre besondere Designqualität, sondern einen unschätzbaren Vorteil im Alltag: Gerade das kleine Zifferblatt einer Damenuhr lässt sich auf diese Weise deutlich besser ablesen, da die Uhr am Arm immer in Leseausrichtung betrachtet werden kann.

Je nach Variante bietet die TURN lediglich 4 Indexe bei 3, 6, 9 und 12 Uhr oder arabische Ziffern. Der Schriftzug „ROLF CREMER“ fügt sich als dezentes Markensignet harmonisch ein.

Technik

Die meisten Rolf-Cremer-Uhren besitzen Quarz­werke von Ronda aus der Schweiz, einige auch Werke des japanischen Herstellers Miyota. Beide Hersteller sind in der Uhrenbranche als zuverlässig bekannt.

Ausstattung

Das immerhin 22 mm breite Lederband ist geschickt in das Gehäusedesign integriert und trägt eine Titan-Dornschließe mit dem Marken­schriftzug. Dank durchbohrter Band­anstöße sitzt es besonders fest und lässt sich ebenso gut jederzeit austauschen, zur Not auch ohne Uhrmacherwerkzeug.

Handling

23 mm Kantenlänge sind nicht viel für ein Uhrengehäuse, so winzig ist das Format des TURN-Gehäusequadrats. Da die Uhr dennoch gut ablesbar ist, kann Frau den unvergleichlichen Tragekomfort des leichten und stets hautfreundlich warmen Titangehäuses genießen.

Mit etwa 23 g ist das Leichtgewicht kaum am Arm zu spüren und mit der 7 mm flachen Uhr am Arm bleibt Frau auch nirgends hängen, so dass die Uhr gerade mit ihrem robusten Titangehäuse über die Jahre nicht allzu sehr verkratzen sollte.

Wertigkeit

Ist eine Designeruhr zeitlos? Wir meinen schon. Die Rolf Cremer TURN ist geradezu ein moderner Klassiker. Auch wenn Damenuhren seltener im Rampenlicht stehen, die TURN hat es verdient. Sie ist im soliden und leichten Titangehäuse eine langlebige Armbanduhr für den Alltag, die Frau auch bei besonderen Anlässen nicht zu verstecken braucht.

Fazit

Preise um 150 Euro für eine Titanuhr sind mehr als ein faires Angebot, auch und gerade bei einer Designeruhr für Damen, denn es handelt sich bei der TURN zwar um eine modische Armbanduhr, nicht jedoch um eine billige Mode-Uhr: Design und Fertigungsqualität überzeugen rundum und Frau kann sich sicher sein, dass diese Uhr am Arm gleichsam auffällt und Gefallen findet.

Test, Text und Fotos: René Roland Katterwe
Models: Alesssa und Melissa Rh

Bezugsquelle

Firma: Colorwave /
Der Rolf-Cremer-Onlineshop

Straße: Sandskoppel 11

Ort: 24601 Ruhwinkel

www.rolf-cremer-shop.de

 
517efb333